Prolix-Gastrotipps - Freiburg
Dienstag, 21. November 2017
  --- Besuchen Sie unser neues Informationsportal wodsch.de
Uhr

Guten Abend liebe Besucher unserer Webseite!
 
Hier wollen wir einige Tipps geben fĂĽr alle möglichen Formen der Ernährung, wie die einfach lebensnotwendigen täglichen Mahlzeiten oder bewusstes, gesundes Essen, oder Möglichkeiten, nett essen zu gehen.
 
Ihre Prolix Redaktion

 
biersort.jpg
Altes Wirtshausschild,
Foto © Daniel Jäger (V.i.S.d.P.), Sommer 2004


Aktuelle Gastrotipps 
 
Von früh bis richtig spät: OZON in Pforzheim
Pforzheim: Ozon Efran und Semi Ermann (c) WSP
 
Von früh bis richtig spät: OZON in Pforzheim
Efran Ermann ist praktisch in der Café-Bar OZON in Pforzheim großgeworden. Anfang 2017 hat er die Bar von seinem Vater Semi übernommen. Seit der Gründung vor 22 Jahren ist das OZON die Adresse für die elektronische Musikszene der Stadt. Jedenfalls am Wochenende. Denn das OZON lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Am Vormittag gibt es Frühstück, tagsüber ist die Atmosphäre familiär und am Abend verwandelt es sich in eine chillige Lounge, während freitag- und samstagabends das Clubleben pulsiert. Und an Weihnachten? Treffen sich die Fortgezogenen, um miteinander zu feiern.
Mehr
 

Verschiedenes 
 
Thermen – Wein – Wellness
Fritz WaĂźmer / Foto: Veranstalter
 
Thermen – Wein – Wellness
Kulinarische Weinwanderungen in den Reben und zu den WeingĂĽtern

BAD KROZINGEN. Das Heilbad Bad Krozingen ist bekannt durch das gesunde Mineral-Thermalwasser. 3 Thermalquellen sind in Betrieb und speisen die großen Becken der „Vita Classica“, die Voll-Badewannen für balneologische Anwendungen und die Therapiebecken für Einzel- und Gruppen-Wassergymnastik. „Offene Badekuren“, Kompaktkuren, gesunder Urlaub mit Thermalbaden stehen nach wie vor im Mittelpunkt.

Zusätzlich gewinnt die Kur und Bäder GmbH für Bad Krozingen Ferien- und Urlaubsgäste, die Rad fahren, mit dem E-Bike unterwegs sind, Spaziergänge und kleine Wanderungen im großen Kurpark unternehmen sowie Wanderungen am „Neumagen“ entlang und im nahegelegenen Schwarzwald durchführen. Mit der KONUS-Karte sind Übernachtungsgäste sehr mobil und lernen die gesamte Region kennen.

Das Tourismus-Thema „Regionaler Wein“ gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ein neues Angebot sind die regelmäßigen großen kulinarischen Weinwanderungen durch die Bad Krozinger, Tunsler und Schlatter Reben. 5 Bad Krozinger Weingüter kredenzen Speisen, Wein und Mineralwasser mitten in den Reben. Die WineGuides der Kur und Bäder GmbH betreuen die terminierten Gruppen.

Ein ganz neues Wein-Angebot ist das „Kulinarische Weinerlebnis“ auf dem Bad Krozinger Weingut Fritz Waßmer in Schlatt. Nach zweimaligen Besuchen bei Martin Waßmer hat auch das Weingut Fritz Waßmer Interesse bekundet. Die Kur und Bäder GmbH möchte für Freitag, 24. November 2017, insbesondere fachkundige Übernachtungsgäste für dieses Angebot gewinnen. Selbstverständlich können auch Gäste aus Bad Krozingen und der Region daran teilnehmen. Es sind nur noch wenige Plätze frei.

Feinkost Kopf, ebenfalls aus Bad Krozingen, bietet passende kleine Speisen zu den einzelnen Weinen, beispielsweise Walnussbrot, Schinken und Salami aus der Region, Mini-Quiche, Käsesorten aus der Region sowie handwerklich hergestellter Nuss- und Butterzopf. Ulrich Kopf selbst ist mit dabei und erläutert Herkunft und Herstellung seiner Speisen. Fritz Waßmer stellt 6 Weine vor und einen Winzersekt Chardonnay Brut. Umrahmt wird das kulinarische Erlebnis musikalisch durch Zsolt Németh am Flügel in der neuen Probierstube des Weingutes Fritz Waßmer.

Wie der Zufall so spielt, hat das Weingut Fritz Waßmer vor wenigen Tagen 2 deutsche Rotwein-Preise gewinnen können. Es handelt sich u. a. um einen Merlot als Internationaler Klassiker in Form eines 1. Preises sowie einen Cuvée als 2. Preis.

Anmeldungen für das „Kulinarische Weinerlebnis“ sind möglich im Internet sowie telefonisch unter der 07633 4008-163
Mehr
 


Veranstaltungen 
 
 
Einstimmung auf den Schwarzwald-Winter: Weihnachtsmärkte
In den Dörfern und Städten im Schwarzwald ist die Vorweihnachtszeit vielleicht noch heimeliger als anderswo. Zu erleben ist das auf rund 200 Weihnachtsmärkten in der Ferienregion: Hier mischt sich frische Luft mit dem Aroma von Glühwein, gebrannten Mandeln und warmen Maronen. Darunter sind zahlreiche kleine Märkte mit besonderer Atmosphäre zu finden: Romantisch im Wald präsentiert sich am 24./25. November 2017 der Weihnachtsmarkt rund um den Stöcklewaldturm bei Furtwangen im mittleren Schwarzwald. Die beleuchtete Burgruine in Bad Teinach-Zavelstein im nördlichen Schwarzwald ist am 9./10. Dezember 2017 Kulisse für das weihnachtliche Markttreiben. In Sasbachwalden im mittleren Schwarzwald lockt vom 1. bis 3. Dezember auch ein glutenfreier Weihnachtsmarkt. Eine Liste aller Weihnachtsmärkte gibt es im Internet ...
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Das Event zum »Freiburger Marktkalender 2018«
 
Das Event zum »Freiburger Marktkalender 2018«
Das Team vom Freiburger Marktkalender präsentiert einen Gaumenschmaus in der Freiburger Bodega »Der Geier« am 30.11.2017, von 19 Uhr bis ca. 22 Uhr. Das Vier-Gänge-Menü mit vier besonderen Weinen aus der Regio stellt sich aus kulinarischen Köstlichkeiten des neuen Kalenders zusammen.

Mitwirkende:
Moderation: Hans-Albert Stechl, Wolfgang Wick und Weinsommelier Peter Bär vom WeinBär Freiburg
Küche & Service: Klaus Funke, Javier Morán und das Geier-Team
Termin: Donnerstag, 30. November 2017, ab 19 Uhr bis etwa 22:00 Uhr
Ort: Bodega »Der Geier«, Belfortstraße 38, 79098 Freiburg
Preis: Abendmenü mit vier Gängen und vier Weinen – 58 Euro p.P. ohne zusätzliche Getränke | Bitte bei der Anmeldung vegetarische Wünsche angeben – danke!
Anmeldung: Tel. 0761 – 42 96 80 50, post@bodega-dergeier.de
Mehr
 

Verschiedenes 
 
 
Die 14. Plaza Culinaria in Freiburg war ein Erfolg fĂĽr alle Beteiligten
Zum besonderen Freiburger Genusserlebnis kamen ĂĽber 42.000 Besucher aus ganz SĂĽddeutschland und dem angrenzenden Ausland.

Die 14. Auflage der bundesweit beliebtesten Genießermesse Plaza Culinaria ging am Sonntagabend zu Ende: Über 42.000 Besucher aus dem In- und dem angrenzenden Ausland besuchten seit Freitag die Messe Freiburg, um es sich dort gut gehen zu lassen, um regionale und internationale Spezialitäten zu genießen, Freunde zu treffen und angenehme gemeinsame Stunden zu verbringen. „Die Plaza Culinaria ist ein Phänomen, das uns selbst immer wieder überrascht“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki: „Jahr für Jahr denken wir im Vorfeld, dass die Messe eigentlich kaum noch besser werden kann. Und Jahr für Jahr werden wir eines Besseren belehrt!“

Der große Andrang und die Konsumfreude des Publikums der vergangenen drei Tage sorgte bei den Ausstellerinnen und Ausstellern für zufriedene Gesichter: „Wir haben einen viel besseren Verkauf von Gerichten als letztes Jahr registriert und sind mit dem Genuss Festival vollauf zufrieden. Auch der Genusspass wurde sehr gut angenommen”, so Sternekoch Jochen Helfesrieder („Storchen“, Bad Krozingen) stellvertretend für die fünf Köche beim zweiten Genuss Festival in Halle 1. Das zwanglose Konzept, bei dem sich jeder Besucher sein Sternemenü selbst zusammenstellt und nebenbei noch dem Küchenchef bei der Arbeit zuschauen kann, wurde in diesem Jahr noch besser angenommen als bei seiner Premiere im Vorjahr. Einen sehr positiven Eindruck der Plaza Culinaria nahm aber auch TV-Köchin Meta Hiltebrand aus Zürich mit: „Ich finde die Messe bunt und abwechslungsreich für kulinarisch Interessierte. Ich persönlich freue mich jetzt schon auf die nächste Plaza Culinaria, weil die Veranstaltung professionell und liebevoll organisiert ist. See you next year!“ Neu dabei war in diesem Jahr THE Black Forest BOAR Distillery von Torsten Borschert, der sich zum Messeausklang sehr zufrieden zeigte: „Unsere erste Teilnahme war ein voller Erfolg, sehr großes Besucherinteresse an hochwertigen Produkten.“ David Schneider von der Brauerei Decker Bier bestätigte dies auch für die Craftbeer Area: die Messe sei geprägt gewesen durch eine „tolle Atmosphäre, gute Verkäufe bei allen Ausstellern der Craftbeer Area und ein ausgeprägtes Besucherinteresse am Thema Craftbeer.“ Die Messe habe einmal mehr alle Erwartungen erfüllt, bilanzierte am Sonntag auch Messe-Abteilungsleiter Thomas Arabin von der FWTM: „Gut zu wissen, dass unser nächster Messetermin bereits steht! Im Herbst 2018 steht die Plaza Culinaria vom 9. bis 11. November im Kalender.“ Bereits am Vorabend (08.11.2018) wird die zweite 5 Sterne Küchenparty zu einem guten Zweck stattfinden – bei der Premiere in diesem Jahr konnten insgesamt 16.200€ gesammelt werden, welche nun weitergegeben werden.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
Winter-Tipps fĂĽr Schwarzwald-Urlauber
© Susanne Bayer/ Schwarzwald Tourismus
 
Winter-Tipps fĂĽr Schwarzwald-Urlauber
Winter und Schwarzwald, das passt! Mehr als 70 Gipfel ragen in Deutschlands höchstem Mittelgebirge zwischen 1000 und 1493 Meter hoch auf. Zwischen Karlsruhe im Norden und der Schweizer Grenze im Süden gibt es also beste Aussichten auf Wintervergnügen aller Art. Ob Pistenspaß, Entspannung in Schwarzwälder Thermen oder Kulturgenuss: Auf 67 Seiten nennt das aktuelle „Gäste-Journal“ der Schwarzwald Tourismus GmbH eine Fülle von möglichen Entdeckungen und Abenteuern und listet schwarzwaldweit mehr als 400 Veranstaltungen bis März 2018 auf. Es ist kostenlos in Tourist-Informationen oder bei Gastgebern zu bekommen oder kann angefordert werden unter Tel. 0761.896460
Mehr
 

Aktuelle Gastrotipps 
 
Martinsgans im Rössle Hotel Gasthof
Martinsgans - ein Gaumenschmaus / Foto: Daniel Jäger
 
Martinsgans im Rössle Hotel Gasthof
Der Tagestipp auf der Speisekarte im Gasthof Rössle in Freiburg-St. Georgen (Basler Landstr. 106, 79111 Freiburg, Tel. 0761 / 43313) ist bis Ende November eine knusprige Martinsgans mit Kartoffelbrei, Apfel-Rotkraut mit Maronen. Sollte man sich nicht entgehen lassen.
Mehr
 

Veranstaltungen 
 
 
14. Auflage der GenieĂźermesse Plaza Culinaria gestartet
Kulinarische Erlebnis- und Verkaufsmesse
bis 12. November 2017, Messe Freiburg

Volle Hallen und vollkommener Genuss: In Freiburg ist die 14. Auflage der Genießermesse Plaza Culinaria gestartet. Die Zeichen stehen auf „Köstlichkeiten aus nah und fern“, denn in der Messe Freiburg hat heute die 14. Auflage der weit über die Region hinaus beliebten Genießermesse Plaza Culinaria begonnen. Rund 360 Aussteller aus dem In- und Ausland bieten in der Messe bis Sonntagabend ihre mannigfaltigen Spezialitäten zwischen regionaler Küche und internationalem Flair. Seit dem heutigen Messestart werden diese durch das Messepublikum vom Fleck weg mit großer Neugier und noch mehr Appetit entdeckt und verkostet. „Die Plaza Culinaria ist längst zu dem gesellschaftlichen Ereignis des Jahres in Freiburg wie auch diesseits und jenseits der Grenzen im Dreiländereck geworden!“, so FWTM-Geschäftsführer Daniel Strowitzki anlässlich des heutigen Messestarts.

Bereits am Donnerstagabend nahm die Messe mit der erfolgreichen „5 Sterne Küchenparty“ der südbadischen Sterneköche Steffen Disch, Daniel Fehrenbacher, Jochen Helfesrieder, Thomas Merkle und Oliver Rausch einen ganz besonderen kulinarischen Auftakt. Im Rahmen dieses Charity-Events übergab Oberbürgermeister und Schirmherr der Veranstaltung Dieter Salomon den Vertreterinnen der Freiburger Tafel, der Initiative für unsere Kinder- und Jugendklinik und des Kuratoriums Augustinermuseum einen Scheck über 16.200 Euro an eingenommenen Spendengeldern.

Im Mittelpunkt der Messe stehen in den kommenden Tagen nun verschiedenste kulinarische Verführungen: das Genuss Festival der fünf Sterneköche des Charity-Abends vom Donnerstag, die Gastspiele der TV-Köche Roland Trettl aus Tirol und Meta Hiltebrand aus Zürich und die zahlreichen Schwerpunktthemen wie die Craftbeer Area mit außergewöhnlichen Bier-Erlebnissen, die Wein- und Sektseminare mit Natalie Lumpp und Whiskeytastings mit Sonja Rinderle, das Backviertel mit dem „Sweet Dreams Café“ und seinen Workshops, der Marktplatz der Manufakturen mit seiner ausgefallenen Produktpalette und natürlich der beliebte „Weihnachtszauber“.

INFO: Die Plaza Culinaria ist Samstag von 10 – 23 Uhr und Sonntag von 10 – 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet an der Tageskasse 12 € und ermäßigt 10 €. Am Sonntag von 18 – 20 Uhr gilt das Happy Hour Ticket für 5 €. Reservierungen für den Genuss-Pass im Rahmen des Genuss Festivals wie auch für die Workshops im Programm der Messe sind im Internet auf der Seite www.plaza-culinaria.de möglich.
Mehr
 



Seite 1 2 3 4 5 
prolix_anzeige_subculture_2.jpg
schlossreinach2.png
restaurant_valentin2.jpg
historix2.jpg
escap2.jpg
fr_restaurant2.gif
webers_web_klein_2017_2.jpg

Mittagstisch-in-Freiburg


Stadtplan Freiburg

Ein interaktiver Stadtplan der Stadt Freiburg. Hier können Sie sich über die Standorte der Adressen informieren, die sich auf unserer Website befinden. Schauen Sie einfach nach...
www.bis.freiburg.de/cityguide
 



Copyright 2010 - 2017 Benjamin Jäger